Blatt
Zitat:"Die Gewalt besitzt nicht halb soviel Macht wie die Milde" Samuel Smiles (schottischer Schriftsteller)

Training zur Deeskalation von Gewalt und Rassismus* Theorie- und Praxisseminar

Download Seminarangebot

In diesem Training bekommen Sie die Möglichkeit, konkrete Verhaltensmöglichkeiten in Konflikt-, Bedrohungs- und Gewaltsituationen kennen zulernen und auszuprobieren.

Das Training setzt sich zusammen aus Bausteinen, die je nach Trainingsgruppe unterschiedliche Möglichkeiten zur Übertragung in die eigene Praxis eröffnen. Jeder Baustein ist an eine spielerische Übung gekoppelt.

Eine mögliche Seminargliederung ist:
Seminareröffnungsphase, Klärung des Gewaltbegriffs, Gewaltformen, Macht Gewalt Spaß? Wahrnehmung von Gewalt, Wahrnehmungskompetenz als Moment der Gewaltprävention, Gewaltimmunisierung, Konstruktive Konfliktlösung, Deeskalation verbaler und körperlicher Gewalt, Verhalten in Bedrohungssituationen.

Das Seminar richtet sich an:
Multiplikator/innen in der Jugendhilfe und Jugendarbeit, Kinder-gärtner/innen, Pädagog/innen, Lehrer/innen, Elterngruppen, Schul-Busschaffner/innen, Initiativen in der Rassismusarbeit, Initiativen im Bereich interkulturellen Lernens (z.B. Multikulturelle Zentren), Initiativen aus dem Bereich "Schule Ohne Rassismus", Fort- und Weiterbildner/innen, Leiter/innen, TN am Freiwilligen sozialen Jahr sowie interessierte Einzelpersonen.

*Je nach Bedarf liegt der Schwerpunkt des Trainings mehr auf  Deeskalation von Gewalt oder Rassismus.

> Isolde Werst – Deeskalationstrainerin | Fon: 0 22 62 - 787 00 53 | info@isolde-werst.de